Leichte Sprache

Bewertung

So haben wir getestet

Inhalt

Lernen

Gestaltung

Sicherheit und Kosten

 

Multidingsda

Über die App

Neue Wörter lernen mit Bilderszenen

Bei dieser App ist genaues Zuhören und Hinsehen gefragt! Ob Körperteile, Bauernhofleben oder Zirkus – in 40 Bilderszenen mit Alltagsthemen lernen eure Kinder neue Wörter in mehreren Schwierigkeitsstufen.

Enthält:

• 40 Szenen zu unterschiedlichen Themen
• Grundwortschatz mit etwa 600 Wörtern
• 14 Sprachen zur Auswahl: Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Mazedonisch, Portugiesisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Tamilisch und Türkisch

Mehr über die App Weniger anzeigen

Unser Fazit

Wortschatzerweiterung mit mehreren Schwierigkeitsstufen

Mit dieser App können eure Kinder viele neue Wörter mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen lernen. Sie trainieren spielerisch das Hörverstehen und das Leseverständnis bei Alltagsthemen aus ihrer Lebenswelt. Es bietet sich an, die App zu Hause einzusetzen, in Förderstunden oder im DaZ-Bereich.

40 Themenbereiche mit vielen Einstellungsmöglichkeiten
Euch stehen 40 Themenbereiche in Form von Bilderszenen zur Verfügung, damit ist das Angebot an Wörtern und Übungen sehr groß. Die Darstellung der Bilder ist allerdings nicht sehr divers, das wünschen wir uns etwas zeitgemäßer. Spielerische Aspekte und interaktive Elemente findet ihr praktisch nicht. Dafür erwarten euch verschiedene Schwierigkeitsstufen: ein Rundgang mit Sätzen, ein Rundgang mit Wörtern, Wörter entdecken, Wörter abrufen, Sätze abrufen und Sprechblasen platzieren. Jedes Bild ist mit 14 verschiedenen Aufgaben/Modi verbunden, die in ihrer Schwierigkeit aufeinander aufbauen. Ihr könnt in den Voreinstellungen wählen, welche Fähigkeiten eure Kinder schon mitbringen. So ist es denkbar, die App in einer Differenzierungsstunde als Ergänzung oder als Freiarbeitsmaterial einzusetzen. Daneben stehen euch auch Arbeitsblätter zum Ausdrucken zur Verfügung.

Viele Herkunftssprachen, eine Begleitung durch euch ist aber erforderlich
Euch stehen 14 verschiedene Herkunftssprachen zur Verfügung. An manchen Stellen weist die App Unstimmigkeiten auf: Auch wenn ihr manche Wortkarten, Begriffe etc. richtig zuordnet, wird das als falsch gewertet. Wenn ihr z. B. den Fuß anklicken sollt, gilt nur der Fuß des Jungen als richtig, der des Mädchens aber nicht. Das ist für Kinder mit anderer Herkunftssprache mit Sicherheit verwirrend. Gerade deshalb wäre es wichtig, wenn ihr eure Kinder bei der App-Nutzung begleitet, dann könnt ihr diese Stellen auffangen und erklären.

Technisches und Kosten
Über die persönlichen Einstellungen können eure Kinder ein neues Passwort setzen, der Bereich ist allerdings nicht geschützt. Die App arbeitet sehr langsam und hat sich einige Male aufgehängt. In der Vollversion kostet die Anwendung 9,99 €, die Freischaltung für mehrere Benutzerinnen und Benutzer ist mit 29 € doch etwas teuer.

Hier geht es zur vollständigen Bewertung Weniger anzeigen

Weitere Infos

Anbieter

Lehrmittelverlag Zuerich

Preis ab

kostenfrei

Alterseinstufung lt. Anbieter

Ab 4 Jahre

Alterseinstufung lt. Gremium

Ab 4 Jahre

Geprüfte Version

4.1.1 (iOS)

Verfügbar für Gerät

tablet

Verfügbar für System

iOS

Nutzbar für Version

iPadOS (8.0 oder neuer)

Kompetenz

Sprechen, Zuhören, Textverständnis, Förderung von schriftlichen Vorläuferfähigkeiten (Buchstabenkenntnisse, Buchstabenformen), Schreib- und Rechtschreibleistungen, Wortschatzerweiterung

Thema

Alltagsthemen

Die App beinhaltet Werbung

nein

Offline-Nutzbarkeit

ja

Mehrsprachigkeit

ja

Spielermodus

Einzelnutzer, Mehrfachnutzer

Arbeiten im Medienverbund möglich

nein