Leichte Sprache

Bewertung

So haben wir getestet

Inhalt

Lernen

Gestaltung

Sicherheit und Kosten

 

Monster ABC – Anlaute spielend lernen

Über die App

Monsterparade mit Anlauten erspielen

„Sie isst gerne Nüsse und auch mal ne Motte, sogar kleine Würmer, ja das ist die Lotte“ – neben Lotte gibt es noch Olaf sowie weitere Monster, die zusammen eine Parade auf der Lichtung bilden. Diese Monsterparade müssen sich eure Kinder allerdings erst einmal erspielen, indem sie Anlaute und Bilder einander zuordnen. Gemeinsam macht es noch mehr Spaß, den Highscore zu knacken.

Enthält:

• 3 Spielmodi: Lernmodus, Silbermodus, Goldmodus
• Zusatzbereich: Lichtung mit Monsterparade
• 2 Sprachen zur Auswahl: Deutsch, Englisch

Mehr über die App Weniger anzeigen

Unser Fazit

Die App überzeugt auf ganzer Linie zum spielerischen Lernen der Anlaute

Die App begleitet eure Kinder spielerisch beim Erlernen der Anlaute. Dabei schafft sie es, mit einem ausgereiften pädagogischen Konzept das Lernen zu fördern, ohne den Spaßfaktor und die Motivation eurer Kinder aus den Augen zu verlieren. Ihr könnt die App prima zu Hause nutzen, aber auch in der Kita mit Vorschulkindern. Ihr könnt allein mit einem Kind oder gemeinsam mit anderen Kindern arbeiten. Im Team kann das Zuordnen der Anlaute fast schon Wettbewerbscharakter bekommen, wenn jede/-r versucht, den Highscore zu knacken.

Laute und Bilder mit beweglichen Rädern zuordnen
Die Anlaute werden in dieser App phonetisch präsentiert, was sich prima für die Vorschularbeit eignet und hilfreich für das erste Kennenlernen der Laut-Buchstaben-Verbindung ist. Dabei berücksichtigt das Konzept sogar Lautvarianten (z. B. kurzes und langes A: Apfel – Ameise). Die Audioerklärung zu Beginn könnt ihr euch nur einmal anhören. Im Lernmodus gibt es zwei Räder: eines mit vier Bildern und eines mit vier Buchstaben. Eure Kinder sollen die Räder so drehen, dass Bild und Anfangsbuchstabe zusammenpassen. Alle Buchstaben und Bilder könnt ihr antippen, dann werden sie vorgesprochen. Manchmal treffen die Hintergrundtöne (z. B. vom Käuzchen) etwas ungünstig auf die vorgelesenen Anlaute. Nach der richtigen Zuordnung erscheint das Wort geschrieben und wird ebenfalls vorgesprochen. Über das Lautsprechersymbol könnt ihr euch das Wort immer wieder vorlesen lassen. Zur nächsten Aufgabe gelangt ihr erst durch bewusste Interaktion. Die Anlaute werden nach und nach erweitert und bereits gelernte Anlaute häufig wiederholt, was das Lernen vertieft. Der Lernverlauf ist progressiv: Je mehr eure Kinder spielen, umso mehr Laute kommen hinzu, mit der Zeit auch Diphtonge, Konsonantencluster (Pf, Sch, Sp) und Umlaute. Nach 60 Spielrunden wird der nächste Modus freigeschaltet. Den Lernstand verschiedener Spielerinnen und Spieler könnt ihr speichern. Das Feedback ist durchweg positiv und bestärkend. Eine angenehme Kinderstimme mit überwiegend klarer Aussprache leitet als Sprecher durch die App.

Ansprechende Gestaltung
Die App ist sehr schön und liebevoll gestaltet, ohne dass etwas ablenken würde. Auch die Idee, mit den beweglichen Rädern eine Übereinstimmung zwischen Buchstabe und Bild zu finden, ist charmant. Dabei werden die Funktionen des Tablets gut genutzt, um eure Kinder bei der Handhabung zu unterstützen. Im Spielverlauf füllt sich oben rechts ein Reagenzglas mit Flüssigkeit als Fortschrittsanzeige. Zur Motivation sammeln eure Kinder Taler und spielen sich Monster frei, die dann wiederum in einer Monsterparade auf der Lichtung zu finden sind. Zu jedem Monster gibt es einen passenden Reim. Wer allerdings zur Lichtung geht, aber noch keine Monsterparade hat, versteht erst mal nicht, wofür dieser Bereich gedacht ist. Insofern ist die App nicht an allen Stellen ganz selbsterklärend. Es werden auch nicht alle Hinweisschilder vorgelesen.

Weiterführende Informationen im Elternbereich
Im Elternbereich findet ihr eine Spielanleitung sowie das Lernprinzip, von dem aus ihr zu einer passenden Anlauttabelle gelangt, die ihr herunterladen könnt. In diesem Bereich steht euch auch die Auswahl zwischen der Anzeige von Groß- oder Kleinbuchstaben zur Verfügung. In den Einstellungen könnt ihr Ton, Musik, Stimme und Lautstärkeregelung an- und ausschalten. Bei Bedarf könnt ihr zwischen Deutsch und Englisch wechseln. Allerdings ist in der Voreinstellung bei Deutsch die englische Flagge angezeigt, was etwas irritierend ist. Für eine reine Anlaute-App ist der Preis recht hoch.

Hier geht es zur vollständigen Bewertung Weniger anzeigen

Weitere Infos

Anbieter

wonderkind GmbH

Preis ab

4,99 €

Alterseinstufung lt. Anbieter

Ab 4 Jahre

Alterseinstufung lt. Gremium

Ab 4 Jahre

Geprüfte Version

2.1 (iOS), 1.1.5 (Android)

Verfügbar für Gerät

Verfügbar für System

iOS, Android

Nutzbar für Version

iOS (9.1 oder neuer), Android (4.1 oder höher)

Kompetenz

Zuhören, Förderung von schriftlichen Vorläuferfähigkeiten (Buchstabenkenntnisse, Buchstabenformen), Schreib- und Rechtschreibleistungen, Sprachbewusstheit, Wortschatzerweiterung

Thema

Alltagsthemen, Tiere

Die App beinhaltet Werbung

nein

Offline-Nutzbarkeit

ja

Mehrsprachigkeit

ja

Spielermodus

Einzelnutzer, Mehrfachnutzer

Arbeiten im Medienverbund möglich