Leichte Sprache

Bewertung

So haben wir getestet

Inhalt

Lernen

Gestaltung

Sicherheit und Kosten

 

Lesen lernen für Erstleser

Über die App

Wörter lernen von Kurz bis Lang

Von einsilbigen Wörtern wie Aal über zweisilbige Wörter wie Mama bis zu dreisilbigen Wörtern wie Lineal – so baut sich die Buchstaben-Laut-Tour dieser App auf. Gezeichnete Bilder helfen euren Kindern dabei, die passenden Anlaute zu erfassen, zu Wörtern zusammenzusetzen und am Ende kurze Sätze zu lesen.

Enthält:
• 42 Buchstaben/Laute in der Anlauttabelle
• Gliederung in 6 Abschnitte mit jeweils 7 Lauten
• Aufgabenbereiche: Wort-Bild-Zuordnungen, fehlende Buchstaben einsetzen, Sätze lesen

Mehr über die App Weniger anzeigen

Unser Fazit

App zum heimischen Üben von Anlauten und Wörtern

Die App widmet sich dem Buchstabenerwerb im Anfangsunterricht. Das Lernen von Wörtern in der Kombination von Text, Aussprache und Bild kann eure Kinder bei der Wortschatzarbeit und Bedeutungsvermittlung unterstützen. Allerdings empfehlen wir die App wegen inhaltlich-fachlicher Unstimmigkeiten nicht für den pädagogischen Kontext, sondern höchstens für zu Hause.

Viele Wörter zur Auswahl mit teilweise undeutlicher Aussprache
Im ersten Feld sollen eure Kinder Begriffe den passenden Bildern zuordnen. Dabei stehen immer vier Bilder zur Auswahl. Anschließend müssen fehlende Buchstaben eingesetzt werden. Wenn eure Kinder am Anfang starten, üben sie mit maximal zweisilbigen Wörtern. Dann steigern sich die Anzahl der Silben und die Länge der Wörter. Im letzten Lernabschnitt üben sie, kurze, vollständige Sätze zu lesen. Da sich die Wörter immer wieder ändern, gibt es insgesamt eine große Varianz. Spätestens bei der Znünibox (= Brotbox) oder beim Natel (= Handy) wird klar, dass es sich um eine Schweizer App handelt. Das erklärt auch die zum Teil für uns undeutlich oder fehlerhaft klingende Aussprache der Wörter, wie bei Etui oder Kurve. Etwas paradox finden wir, dass die App das Lesenlernen mit Anlauten fördern soll, ihr euch die Bilder und Wörter aber nicht vorlesen lassen könnt. Die Anlauttabelle, die sich hinter dem Apfelsymbol verbirgt, ist hingegen vertont. Inhaltlich-didaktisch finden wir einiges kritisch. So zeigt die App keine Anlehnung an den Verlauf des Schriftspracherwerbs. Als wir zum ersten Mal auf den Buchstaben „N“ getippt haben, kam das Wort Allee, bei „O“ das Lineal. Und schon am Anfang kommen Doppelkonsonanten vor. Viele Wörter entstammen unserer Erfahrung nach nicht dem Sprachgebrauch der Kinder, wie z. B. Mal oder Etui. Bei der Buchstabentour können wir keine Systematik erkennen – weder was Vokale oder Konsonanten angeht noch was Häufigkeit oder Silbenstruktur betrifft. Uns hat sich z. B. nicht erschlossen, warum die Buchstabentour mit „ALI“ beginnt. Einzelne Buchstaben wie das „A“ oder „L“ konnten wir gar nicht entdecken. In einigen Fällen sind die Wörter für Anlaute falsch, wie „ko“ für Qualle. Im Großen und Ganzen entspricht die Schrift der der Fibellehrgänge, mit Ausnahme vom kleinen L.

Nicht ganz selbsterklärende Navigation und fehlende motivierende Elemente
Die Navigation innerhalb der App finden wir nicht selbsterklärend. Auch die gezeichneten Bilder sind aus unserer Sicht nicht immer ganz klar. Leider könnt ihr die Lernerfolge eurer Kinder nicht abspeichern. Wenn ihr das Containersymbol antippt, wird der Spielstand gelöscht und ihr seht nicht mehr, welche Buchstaben ihr geschafft habt. Eure Kinder bekommen kein positives Feedback; uns fehlen hier motivierende Elemente wie auch Hilfestellungen bei den Übungen. Es gibt zwar ein Impressum, aber keine weiterführenden Informationen zur App. Zur übersichtlichen Datenschutzerklärung gelangt ihr nur über den App-Store.

Hier geht es zur vollständigen Bewertung Weniger anzeigen

Weitere Infos

Anbieter

Yvonne Schenker

Preis ab

4,99 €

Alterseinstufung lt. Anbieter

Ab 6 Jahre

Alterseinstufung lt. Gremium

Ab 6 Jahre

Geprüfte Version

1.1.9 (Android), 1.1.5 (iOS)

Verfügbar für Gerät

tablet, smartphone

Verfügbar für System

iOS, Android

Nutzbar für Version

Android (4.2. oder höher), iOS (8.0 oder neuer)

Kompetenz

Leseflüssigkeit, Textverständnis, Förderung von schriftlichen Vorläuferfähigkeiten (Buchstabenkenntnisse, Buchstabenformen), Sprachbewusstheit, Wortschatzerweiterung, MINT-Kompetenzen

Thema

Alltagsthemen, Freundschaft, Tiere, Familie, Jahreszeiten, Feste und Bräuche

Sprachen

Deutsch

Mehrsprachigkeit

nein

Die App beinhaltet Werbung

nein

Offline-Nutzbarkeit

ja

Spielermodus

Einzelnutzer

Arbeiten im Medienverbund möglich

nein