Leichte Sprache

Bewertung

So haben wir getestet

Inhalt

Lernen

Gestaltung

Sicherheit und Kosten

 

Happi Wörter

Über die App

Wörter erraten und buchstabieren

Was haben Hund, Katze und Hase gemeinsam? Genau: Sie gehören zur Familie der Haustiere! Und was ist mit Tomate, Herz und Krebs? Sie sind alle rot! So müssen eure Kinder verschiedene Wörter erkennen, einem Bereich zuordnen und buchstabieren.

Enthält:

• Rettungsleine: verschiedene Hilfestellungen pro Aufgabe
• Sternesystem und Sammelkarten
• 9 Sprachen zur Auswahl: Deutsch, Dänisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch

Mehr über die App Weniger anzeigen

Unser Fazit

Gemeinsamkeiten finden und Rechtschreibung spielerisch lernen

Der Fokus dieser App liegt klar auf dem Rechtschreibspiel: Eure Kinder müssen die Gemeinsamkeiten von Wörtern erkennen, um die passenden Überbegriffe zu finden. Dann lernen sie, neue Wörter zu buchstabieren. Ihr könnt die App in neun verschiedenen Sprachen nutzen und damit prima in der mehrsprachigen Förderung einsetzen.

Einfach aufgebaute App mit charmanter Aufgabenstellung
Die Aufgabe ist charmant, wenn auch etwas einseitig: Eure Kinder müssen zu drei Bildern einen übergeordneten Begriff finden. Das kann eine Farbe sein oder eine Tierfamilie, manchmal ist es ein Substantiv, manchmal ein Verb. Ihr könnt die Themen selbst nicht vorgeben oder eingrenzen. Die richtigen Buchstaben müssen eure Kinder per drag-and-drop an die entsprechenden Stellen ziehen. Es gibt drei Hilfestellungen pro Aufgabe (die oft auch nötig sind) und keinen Zeitdruck. Allerdings sind die Hilfen nur geschrieben, nicht vertont. Hier müsst ihr unterstützen.
Die App ist einfach von der Handhabung, da es nur wenige Funktionen gibt und die Icons sehr eindeutig sind. Auch die Illustrationen sind passend gewählt. Die Gestaltung ist zwar insgesamt reduziert, aber es glitzert ziemlich viel. Die einzelnen Level erlauben einen Wechsel der Sprachen, ohne dass sich der Fortschritt im Spiel verändert.

Punktesystem als Motivationsfaktor
Als Motivation bekommen eure Kinder für die richtige Lösung einen bis drei Sterne und eine Sammelkarte. Wer die Hilfestellungen in Anspruch nimmt, bei dem verringert sich die Punktzahl. Mit den Punkten können eure Kinder Sammelkarten kaufen. Allerdings erschließt sich nicht, was mit den Karten geschehen kann und was die einzelnen Motive und Figuren zu bedeuten haben. Es ist keine Steigerung im Lernniveau zwischen den Leveln erkennbar. Das könnte dafür sorgen, dass manche Wörter zu schwer für die jüngeren und andere zu leicht für die älteren Kinder sind. Achtung: Wenn ihr nachträglich einen neuen Nutzer anlegt, geht der vorher erreichte Fortschritt verloren.

Fehlende Hinweise für Erwachsene
Es gibt innerhalb der App keinen Bereich für Erwachsene, das heißt es werden auch keine Erklärungen zur App, Informationen zum Datenschutz oder zum Anbieter der App bereitgestellt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut.

Hier geht es zur vollständigen Bewertung Weniger anzeigen

Weitere Infos

Anbieter

Happi Papi

Preis ab

3,49 €

Alterseinstufung lt. Anbieter

Ab 4 Jahre

Alterseinstufung lt. Gremium

Ab 6 Jahre

Geprüfte Version

2.2 (iOS)

Verfügbar für

iOS

Nutzbar für Version

iOS (6.0 oder neuer)

Kompetenz

Leseflüssigkeit, Textverständnis, Förderung von schriftlichen Vorläuferfähigkeiten (Buchstabenkenntnisse, Buchstabenformen), Schreib- und Rechtschreibleistungen, Wortschatzerweiterung

Thema

Alltagsthemen

Die App beinhaltet Werbung

nein

Offline-Nutzbarkeit

ja

Mehrsprachigkeit

ja

Spielermodus

Mehrfachnutzer, Einzelnutzer