Leichte Sprache

Bewertung

So haben wir getestet

Inhalt

Lernen

Gestaltung

Sicherheit und Kosten

 

Green Kids - Wimmelapp Berge für Kinder

Über die App

Wimmel-Bergwelten im Sommer und im Winter erleben

Im Sommer macht ein Picknick auf der Bergwiese besonders viel Spaß, im Winter ist es eher eine lustige Schnellballschlacht. Während ihr im Sommer Rehen und Vögel begegnet, könnt ihr im Winter Tierspuren im Schnee lesen. Auf euch und eure Kinder warten sechs Bergszenen zum Entdecken und Erzählen.

Enthält:
• 6 Berglandschaften (3 im Sommermodus, 3 im Wintermodus): Bergwiese, Alm, Bergwald
• 5 Spielszenen pro Landschaft

Mehr über die App Weniger anzeigen

Unser Fazit

Wimmel-Bergwelt für gemeinsame Gesprächsanlässe

Drei Berg-Wimmelszenen bieten sich zum Entdecken und Erzählen an. Die App ist sehr einfach gestaltet und dennoch gut gemacht, wenn auch die Aktionsmöglichkeiten beschränkt sind. Ihr könnt die App sowohl zu Hause als auch in der Kita nutzen, um mit euren Kindern über die einzelnen Szenen ins Gespräch zu kommen.

Für eine Wimmel-App dürfte es mehr wimmeln
Die App wird als Wimmel-App angepriesen, allerdings „wimmelt“ es nicht so sehr, wie ihr das vermutlich aus den gängigen Wimmelbüchern kennt. Alle drei Szenen spielen in der Bergwelt und sind im Sommer- und im Wintermodus einsehbar. Die App ist sehr gut an die Altersgruppe 2 + angepasst. So können eure Kinder die App auch ohne Lesekenntnisse verstehen. Am besten nutzt ihr die App aber gemeinsam und begleitet eure Kinder sprachlich. Die Zeichnungen sind einfach gehalten. Die meisten Figuren sind sehr stereotyp dargestellt und die Auswahl der Personen ist nicht besonders divers.

Tiefer in die Szenen eintauchen
Innerhalb einer Szene könnt ihr in einen Bereich hineinzoomen, sodass ihr praktisch mehrere Szenen in einer Szene erleben könnt. Ihr taucht auf diese Weise „tiefer“ in die einzelnen Bilder hinein. Ihr beginnt z. B. mit dem Wald im Gesamten und könnt durch Tippen zum Pilzesammeln gelangen. Beim Zoomen müsst ihr ein wenig Geduld mitbringen, denn beim Bewegen innerhalb einer Szene tauchen sehr häufig die Ladepfeile auf. Nicht alle Bestandteile einer Szene erschließen sich, so ist der Flaschengeist in der Winterlandschaft etwas irritierend. Da bringt ihr beim Erzählen mit euren Kindern am besten ein wenig Fantasie mit.

Hintergrundinformationen für eure Gespräche
Über die Startseite könnt ihr die Storybox frei herunterladen; dieser Bereich ist durch eine Rechenaufgabe geschützt. Unter dem Punkt „Extras“ findet ihr Spiele (Anmalen, Puzzle, Memory®), Credits und die Sprachauswahl. Viel bringt diese euch nicht, denn sie wirkt sich allenfalls auf den App-Titel und die Menüführung aus. Leider wird der Bereich „Wissenswertes“ nicht in die gewünschte Sprache übersetzt. Hier bekommt ihr Infos zu den Inhalten der Szenen, z. B. zu Flora und Fauna in der Bergwelt oder zum Verhalten in besonderen Situationen. Diese Hinweise könnt ihr ebenfalls nutzen, um mit euren Kindern ins Gespräch zu kommen. Ihr müsst den Transfer in die einzelnen Szenen aber selbst herstellen. Es wird Werbung für weitere Apps gemacht, allerdings ist dieser Bereich erst nach dem Lösen einer Rechenaufgabe zugänglich.

Hier geht es zur vollständigen Bewertung Weniger anzeigen

Weitere Infos

Anbieter

LARIXPRESS GmbH

Preis ab

2,99 €

Alterseinstufung lt. Anbieter

Ab 2 Jahre

Alterseinstufung lt. Gremium

Ab 2 Jahre

Geprüfte Version

1.0 (Android), 1.0.51 (iOS)

Verfügbar für

iOS, Android

Nutzbar für Version

Android (4.1 oder höher), iOS (9.0 oder neuer)

Kompetenz

Sprechen, Erzählen, Sprachbewusstheit, Wortschatzerweiterung

Thema

Alltagsthemen, Abenteuer, Jahreszeiten, Feste und Bräuche, Tiere, Natur

Die App beinhaltet Werbung

nein

Offline-Nutzbarkeit

ja

Mehrsprachigkeit

nein

Spielermodus

Einzelnutzer